Die Volkswagen AG nimmt zur Vorab-Berichterstattung des ZDF vom heutigen Mittwoch wie folgt Stellung:


Wolfsburg (ots) – Das Kraftfahrtbundesamt („KBA“) hat die Volkswagen AG mit Bescheid vom 15.10.2015 dazu verpflichtet, die in den betroffenen EA 189 Fahrzeugen enthaltene Umschaltlogik zu entfernen. Volkswagen hat diese Verpflichtung ordnungsgemäß umgesetzt. Die technischen Lösungen („Software-Update“) stellen insbesondere sicher, dass mit der Umsetzung der Maßnahme hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Motorleistung und Drehmoment sowie Fahrzeugakustik keine Verschlechterungen verbunden sind und alle typgenehmigungsrelevanten Fahrzeugwerte unverändert Bestand haben. Die Einhaltung dieser Vorgaben wurde vom KBA für sämtliche von ihm typgenehmigten Fahrzeuge intensiv überprüft und in den Freigabebestätigungen ausdrücklich bestätigt.

Darüber hinaus ist die Behauptung, dass die Fahrzeuge mit Umschaltlogik „zu viel Stickoxide“ emittiert haben und dass dadurch ein Schaden entstanden sei, nicht zutreffend. So haben nämlich verschiedene Studien in umfangreichen und getrennten Tests ergeben, dass Fahrzeuge der Volkswagen AG mit dem EA189 Motor und der alten Software weder im NEFZ noch im realen Fahrbetrieb durchschnittlich mehr NOx emittieren als Fahrzeuge der Wettbewerber, die keine Umschaltlogik in ihren Dieselmotoren verwenden:

- ADAC (http://ots.de/YTItg)
- Emissions Analytics (https://rde.emissionsanalytics.com/)
- KBA (http://ots.de/ZyLS0)
- TNO (http://ots.de/hc5Sd)
- Commission indépendante, Ministère de l'Environnement, de l'Énergie
et de la Mer (http://ots.de/v5zUC)
- Department for Transport (http://ots.de/sLbv5) 

Damit steht fest, dass es keinen Zusammenhang zwischen der Verwendung der Umschaltlogik und erhöhten Emissionen im Normalbetrieb gibt.

Pressekontakt:

Volkswagen Kommunikation
Nicolai Laude
Telefon: +49 5361 - 925097
Email: nicolai.laude@volkswagen.de

Original-Content von: Volkswagen, übermittelt durch news aktuell



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : http://www.presseportal.de/pm/126266/3654653

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten