Hirnforscher Professor Wolf Singer in Happinez: “Es gibt vieles, was jenseits des Begreifbaren liegt


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Hirnforscher Professor Wolf Singer in Happinez: "Es gibt vieles, was jenseits des Begreifbaren liegt"
Happinez-Cover. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111841 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Bauer Media Group, happinez/Happinez

Hamburg (ots)Professor Wolf Singer ist einer der weltweit führenden Hirnforscher. Er untersucht die buddhistische Meditation, die Aufmerksamkeit und ihre Auswirkungen auf das menschliche Gehirn. Interviews gibt er allerdings nur sehr selten. In Happinez (EVT 01.06.) spricht er über die faszinierenden Ergebnisse seiner Forschung, den eigenen Glauben und wichtige Lebensentscheidungen.

mai 50 Jahren beschäftigt sich Professor Singer mit Neurobiologie. Dabei hat er herausgefunden, dass Meditation unser Gehirn verändert: “Das konnte inzwischen in mehreren unabhängigen Studien, u.a. im Labor meiner Tochter Tania, gezeigt werden. Die Teilnehmer übten sich neun Monate lang in drei Arten der Meditation: jeweils drei Monate Achtsamkeit, Perspektivübernahme und Mitgefühl. Jede hatte Änderungen zu Folge. Vergleichbar ist das mit lernbedingten Veränderungen, die sich auch bei Jongleuren, Geigenspielern oder Pianisten nachweisen lassen. Voraussetzung dafür: regelmäßiges Üben.Der 74-Jährige machte bei einemSesshinselbst die Erfahrung mit Meditation: “Ich saß acht Stunden vor einer weißen Wand, konzentriert auf die Haltung, die Atmung, den gegenwärtigen Moment. Zehn Tage lang. Meine Mitarbeiter haben mich anschließend gefragt, wo ich gewesen binich sei so anders. So ruhig.Er empfiehlt jedem, bevor er eine wichtige Lebensentscheidung trifft, einige Zeit zu meditieren. “Es bringt einfach Ruhe ins Leben.

Was er in seinen Studien beobachtet, passt oft zum Glauben seines buddhistischen Freundes, dem Mönch Matthieu Ricard. In anderen Punkten widerspricht er ihm jedoch: “Buddhisten begreifen den Menschen als Teil eines großen Netzwerks, in dem alles auf alles einwirkt. Das Bewusstsein, der Wille ist dabei das primäre Phänomen und alles andere die Folge davon. Hier gehen unsere Ansichten auseinander.Die Spiritualität der buddhistischen Philosophie fasziniert ihn auch deshalb, weil er selbst nicht an Gott glaubt: “Für ein personifiziertes Leben, das alles Geschehen auf der Erde steuert und sich auch noch um jeden Einzelnen kümmert passiert einfach zu viel Ungerechtes. Ich glaube an das, was jenseits der Erkenntnisgrenzen, jenseits des Begreifbaren liegtund das ist viel.

Hinweis für die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der neuen Happinez (ab 1. Juni im Handel). Diese Meldung ist unter QuellenangabeHappinezzur Veröffentlichung frei.

Über Happinez

Happinez ist das erste Mindstyle-Magazin für anspruchsvolle Frauen, die materiellen Luxus mit innerer Zufriedenheit kombinieren. Im Juni 2010 begründete die Zeitschrift das Segment auf dem deutschen Markt und markiert damit das neue gesellschaftliche Bewusstsein für wahren Luxus: Zeit, Gelassenheit und innere Stärke. Es eröffnet der anspruchsvollen Leserin durch fundierte, informative Beiträge mit Interviews, Reportagen und Kolumnen von populären Autoren einen verständlichen Zugang zu einem breiten Themenspektrum mit den Schwerpunkten Weisheit, Psychologie und Spiritualität. Happinez besticht durch ein einzigartiges Design, eine beeindruckende, großzügige Fotografie sowie eine opulente Bildsprache. Das Mindstyle-Magazin erscheint achtmal pro Jahr zu einem Copy-Preis von 5,40 EUR mit einer Auflage von 141.841 Exemplaren (Verkaufte Auflagen nach IVW III/2016).

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group insgesamt acht Premiummarken: COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY, SHAPE, InTouch Style und ab 29. März zusätzlicheinfach.sein”. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr Exemplare im monatlichen Premiumsegment (1,1 Mio. durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2016). Mit diesem Portfolio ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Press Hoʻokaʻaʻike:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original maʻiʻo o: Bauer Media Group, happinez, kūkala nūhou pū i hiki ma a ianoiyuaa a



Kēia nūhou hele mai ana, mai ka hoapili ia aʻeo ka hoʻolele ' : http://www.presseportal.de/pm/111841/3649669

Original maʻiʻo pū i hiki e HA Newswire
kiʻi kiʻi ʻana o ka presseportal.de

E ka mea mua, e kākau manaʻo puka

Waiho i ka Reply