iOS 11: Apple mustert iPhone 5 und iPhone 5c aus


iOS 11: Apple mustert iPhone 5 und iPhone 5c aus


Leo Becker


Der App Store zeigt sich in iOS 11 in neuem Design – und ohne 32-Bit-Apps.

(Bild: Apple)

Das für Herbst angesetzte iOS-Update setzt mindestens ein iPhone 5s voraus – auf älterer 32-Bit-Hardware lässt sich iOS 11 nicht mehr installieren. Apps ohne 64-Bit-Unterstützung laufen künftig auch nicht mehr.

iOS 11 setzt 64-Bit-Hardware voraus, wie Apple am Montagabend nach der Vorstellung der neuen Funktionen von iOS 11 mitteilte. Das für Herbst geplante kostenlose Update lässt sich somit nicht mehr auf dem iPhone 5 und iPhone 5c installieren, auch das iPad 4 wird ausgeklammert. In diesen Modellen steckt noch ein A6- respektive A6X-Chip in 32-Bit-Technik.

Diese Geräte unterstützen iOS 11

Unterstützt werden also iPhones ab dem 5s, das iPad Air und iPad Air 2, das iPad Pro, das neue iPad der fünften Generation sowie der iPod touch der sechsten Generation.

iOS 11 rangiert auch alte Apps aus

Mit iOS 11 werden auch unzählige alte 32-Bit-Apps nicht mehr funktionieren, nach einer Analyse von Marktforschern unterstützt fast jede zehnte App 64 Bit bislang nicht – einer Hochrechnung zufolge könnte dies rund 200.000 Apps betreffen.

Eine 64-Bit-Pflicht für iOS-Apps besteht schon seit gut zwei Jahren für neue Apps sowie seit Juni 2015 auch beim Einreichen von Updates. Reine 32-Bit-Apps sind inzwischen also mindestens zwei Jahre alt und wurden für einen längeren Zeitraum nicht mehr aktualisiert. iOS 10 warnt schon seit vergangenem Jahr vor reinen 32-Bit-Apps: Beim Starten einer solchen erscheint der Hinweis, die App könne die „gesamte Systemleistung beeinträchtigen“. Seit iOS 10.3 erscheint eine Warnung, dass die alten Apps von zukünftigen iOS-Versionen nicht mehr unterstützt werden. iOS 10.3 führt alle 32-Bit-Apps in den Einstellungen unter „Allgemein“ im Bereich „Info“ auf – dort muss man „Apps“ antippen, um zur neuen „App-Kompatibilität“-Ansicht zu gelangen.

Apple hat im vergangen Herbst damit angefangen, nicht mehr gepflegte Apps aus dem App Store zu werfen. Nutzer können die Apps gewöhnlich aber weiter verwenden, wenn sie bereits heruntergeladen wurden. Künftig lassen sich die alten Apps dann erst gar nicht mehr öffnen. Der App-Store-Suche zeigt Berichten zufolge 32-Bit-Apps nicht länger an.


(lbe)



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iOS-11-Apple-mustert-iPhone-5-und-iPhone-5c-aus-3733998.html?wt_mc=rss.apple.beitrag.atom

Originalbild mit freundlicher Genehmigung von heise.de

Schreibe einen Kommentar