Mac-Systemsprache lässt sich nicht ändern


Tipps
Wolfgang Reszel

Frage:
Seit Kurzem zeigt mir macOS den Ausschaltdialog auf Englisch an, obwohl ich in den Systemeinstellungen „Sprache & Region“ die Primärsprache auf Deutsch eingestellt habe. Wie bekomme ich den Mac dazu, sich wieder in der von mir bevorzugten Sprache zu verabschieden?

Mac & i antwortet: macOS unterscheidet zwischen der Systemsprache und der Sprache einzelner Accounts. Solange es nur einen Benutzer gibt, verwendet es die dort eingestellte Sprache auch für das System. Haben Sie jedoch mehrere Konten eingerichtet, lässt sich die Systemsprache nur noch über das Dienstprogramm Terminal einstellen. Dafür geben Sie dort folgende Zeile ein (mit Return bestätigen):

sudo languagesetup





Erscheint der Ausschalten-Dialog in einer anderen Sprache, hilft die Systemeinstellung „Sprache & Region“ nicht weiter.

Vergrößern


Geben Sie nun Ihr Benutzerkennwort ein. Nach Bestätigung mit der Return-Taste erscheint im Terminal-Fenster eine nummerierte Liste der verfügbaren Sprachen. Tippen Sie jetzt die Zahl vor der gewünschten Sprache ein und drücken abermals Return. Deutsch steht meistens relativ weit oben, sodass Sie gegebenenfalls etwas hoch scrollen müssen. Haben Sie Deutsch ausgewählt, erscheint nun die Meldung:

System Language set to: de

Nach einem Neustart sollten die Systemdialoge wieder in der gewünschten Sprache erscheinen.

Sonderfall Root-User

Fall Sie den Root-User über das Systemtool „Verzeichnisdienste“ aktiviert hatten oder haben, ist der Terminal-Befehl „languagesetup“ unter Umständen nutzlos und Sie müssen die Sprache des Root-Nutzers umschalten.

Haben Sie den Root-User längst wieder deaktiviert, öffnen Sie zunächst über Spotlight das Tool „Verzeichnisdienste“ – Sie finden es auch unter „/System/Library/CoreServices/Applications/“. Klicken Sie unten links auf das Schlosssymbol und schalten Sie durch Eingabe Ihres Kennworts die erweiterten Funktionen frei. Aktivieren Sie nun über das Menü Bearbeiten den Root-Benutzer.





Wenn sich die Systemsprache nicht über das Terminal verändern lässt, ist möglicherweise ein aktivierter Root-Benutzer dafür verantwortlich.

Vergrößern


Melden Sie sich über das Apfel-Menü ab und klicken Sie im Anmeldebildschirm auf das letzte Symbol „Andere“ und geben Sie den Anmeldenamen „root“ und das Root-Passwort ein. Öffnen Sie nach dem Anmelden als Root dessen Systemeinstellung „Sprache & Region“ beziehungsweise „Language & Region“ und wählen Sie dort „Deutsch“ als Standardsprache aus.

Melden Sie sich von Root ab und bei Ihrem regulären Benutzer wieder an. Falls Sie Root nicht benötigen, sollten Sie diesen Benutzer unbedingt wieder deaktivieren. Das geht wie oben beschrieben über das Tool „Verzeichnisdienste“.

Weitere Fragen und Antworten lesen Sie in jeder Mac & i. Haben Sie auch eine Frage? Schreiben Sie uns per E-Mail an redaktion@mac-and-i.de!

(lbe)



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : https://www.heise.de/mac-and-i/tipps/Mac-Systemsprache-laesst-sich-nicht-aendern-3699791.html?wt_mc=rss.apple.beitrag.atom

Originalbild mit freundlicher Genehmigung von heise.de

Schreibe einen Kommentar