Sauber und sicher: 5 Tipps für Kontaktlinsenträger | Pressemitteilung Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Sauber und sicher: 5 Tipps für Kontaktlinsenträger
Sorgfalt und Hygiene im Umgang mit Kontaktlinsen sind wichtig, damit die Freude am Tragen lange erhalten bleibt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51178 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen – …

Düsseldorf (ots) – Diese kuriose Meldung geht aktuell durch die Medien: Londoner Ärzte fanden 27 Kontaktlinsen im Auge einer 67-jährigen Patientin mit Grauem Star. Diese hatte die Beschwerden am Auge als Alterserscheinungen abgetan – die geplante Operation musste aus Hygienegründen verschoben werden.

Auch, wenn dieser Fall absolut einmalig sein dürfte: Er bietet eine gute Gelegenheit, daran zu erinnern, wie wichtig Sorgfalt und Hygiene im Umgang mit Kontaktlinsen sind, um die Freude am Tragen lange zu erhalten und teils schwere Infektionen zu vermeiden.

   Kontaktlinsenträger sollten deshalb unbedingt diese fünf Regeln 
beherzigen: 

   1. Kontaktlinsen immer nur so lange tragen wie vorgesehen. Das 
betrifft das Austauschintervall, aber auch die tägliche Tragedauer. 

   2. Sollte man eine Linse herausnehmen müssen oder fällt sie aus 
dem Auge, erst desinfizieren. Immer die Hände gründlich waschen. Die 
Linsen nur mit dem passenden Pflegemittel nach Anweisung reinigen und
desinfizieren (ausgenommen Tageslinsen). Kein Leitungswasser 
verwenden. 

   3. Niemals Kontaktlinsen ohne fachmännische Anpassung und Beratung
kaufen. 

   4. Immer eine Ersatzbrille dabeihaben. 

   5. Nicht mit Kontaktlinsen schwimmen oder schlafen - es sei denn, 
die Linsen sind vom Anpasser dafür vorgesehen. 

Träger von weichen Kontaktlinsen sollten halbjährlich, Träger von formstabilen Linsen jährlich einen Spezialisten aufsuchen. Da sich das gesunde Auge ständig verändert, kann auch eine gut angepasste Kontaktlinse nach einiger Zeit zu verminderter Sehschärfe oder schlechterem Tragekomfort führen. Der Augenoptiker/Optometrist kann feststellen, ob die Kontaktlinse weiterhin optimal sitzt.

Hinweis an die Redaktionen: Das Foto steht Ihnen zwecks redaktioneller Nutzung dieser Presseinformation zur honorarfreien Verwendung zur Verfügung. Bildhinweis: ZVA/Skamper

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:


Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen
Sarah Köster
Alexanderstraße 25a, 40210 Düsseldorf,
Tel.: 0211/863235-0, Fax: 0211/863235-35
www.zva.de, presse@zva.de

Original-Content von: Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen – ZVA, übermittelt durch news aktuell



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : http://www.presseportal.de/pm/51178/3686638

Original-Content übermittelt durch news aktuell
Originalbild mit freundlicher Genehmigung von presseportal.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten