Vor der US-Wahl: Trumps Anwalt soll Pornostar Schweigegeld gezahlt haben



Ein Pornostar wollte über ihren sexuellen Kontakt mit Donald Trump auspacken – da soll sich der Anwalt des heutigen US-Präsidenten finanziell mit ihr geeinigt haben. Das Weiße Haus dementiert den Bericht.



Diese News stammen aus unserem Partnernetzwerk : http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-anwalt-soll-pornostar-schweigegeld-gezahlt-haben-a-1187667.html#ref=rss

Originalbild mit freundlicher Genehmigung von Spiegel.de